Nach Aufruf der “PARTEI”: Stiller Protest am Wasserhäuschen

 

Tatort “Gudes”

Nur wenig der Protest-Stimmung…

Als unmittelbarem Anwohner war es mir direkt aufgefallen:

Die von Gästen der Szene-Trinkhalle “GUDES” am angrenzenden Matthias-Beltz-Platz aufgestellten Tische und Stühle wurden über Nacht entfernt. Die Fläche wird als “öffentliches Wohnzimmer” genutzt, und auch ich sitze gern dort in der Sonne, während ich vom Wasserhäuschen nebenan mit frischem Kaffee versorgt werde. Eine Anfrage bei der Stadt bestätigte dann auch umgehend meine Vermutung: Das Ordnungsamt entfernte die Möbel als “wilde Sperrmüllansammlung”.

Auch dauerte es nicht lange, bis die Frankfurter Rundschau über den Vorfall berichtete.

Nun rief der Frankfurter Ableger der Partei “DIE PARTEI” zum Protest gegen die Entfernung der Möbel auf:

Über Facebook wurde zum gemeinschaftlichen Protest aufgerufen. Zum “bierpolitischen Spaziergang” war natürlich ausdrücklich erwünscht, eigene Sitzmöbel mitzubringen, um den zwischenzeitlich leergefegten Matthias-Beltz-Platz wieder zum “Wohnzimmer” herzurichten.

Grund genug für mich, meine luxussanierte Sozialwohnung zu verlassen und mir das Treiben zu besehen:

Und tatsächlich, ein Haufen Menschen bevölkerte den Platz, großteils sogar sitzenderweise auf mitgebrachten Stühlen. Geht doch!

Die Delegierten der “Partei” selbst zogen nach kurzem Selfie mit dem diensthabenden Betreiber des “GUDES” wieder von dannen und überließen den Protest dann den Angereisten. Dieser fiel jedoch recht mau aus, und somit blieb es recht unpolitisch — gemütliches Get-Together statt Protest und Krawall am Sonntag.

Sei’s drum:

Schön, dass sich doch so Einige berufen fühlten, des schlechten Wetters zum Trotz dem “GUDES” einen Besuch abzustatten und tatsächlich neue Sitzmöbel aufstellten.

Ich bin gespannt darauf, wie lange diese stehen bleiben werden:

Auch die Stadt Frankfurt hat mir nämlich zwischenzeitlich geantwortet und folgendes Schreiben zukommen lassen.

Vielleicht sollte ich als Anwohner eine solche Sondernutzungsgenehmigung beantragen — und dann mal schauen, was passiert?

By MatzeFFM on June 19, 2016.

Exported from Medium on September 22, 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.